Ostrava: Schmelztiegel von Alt und Neu

Wenn Sie an Tschechien denken, ist Ostrava wahrscheinlich nicht der erste Name, der Ihnen in den Sinn kommt. Dennoch spricht vieles für einen Besuch dieser Stadt in Nordmähren, die die drittgrößte Stadt des Landes ist. Die Stadt wird bereits 1229 urkundlich erwähnt, blühte aber erst auf, nachdem im 18. Jahrhundert Kohle im Boden entdeckt wurde. Spuren der Bergbaugeschichte finden sich daher in dieser faszinierenden Stadt – doch Ostrava ist mehr!

Ostrava, Foto: CzechTourism


Ostrava ist meiner Meinung nach einer der bisher unentdeckten Schätze der Tschechischen Republik. Nicht, weil es aus ästhetischer Sicht eine so schöne Stadt ist – aber das erwartet man ja auch nicht von einer Industriestadt, oder? Die Stadt ist eher rau und hart als raffiniert und charmant, aber sie hat einen ganz eigenen Charme, den Sie unbedingt erleben sollten, wenn Sie in Nordmähren sind. Auch das ist Tschechien! In der Stadt selbst und im Umland gibt es genug zu sehen und zu erleben für einen gut verbrachten Wochenendtrip.


Ostrava hat eine reiche und einzigartige Geschichte, die von seiner Zeit als wichtiges Zentrum der Metallindustrie geprägt ist. Obwohl alle Bergwerke inzwischen geschlossen sind, können Besucher diese Vergangenheit in den vielen Museen und Denkmälern, die Ostrava gewidmet sind, noch immer erleben - das macht einen Besuch hier besonders interessant.


Ostrava beherbergt das einzigartige Industrieviertel Vítkovice, ein Zeugnis der glanzvollen Vergangenheit der Stadt. Dieses Viertel wurde ursprünglich im 19. Jahrhundert von Mitgliedern der berühmten Bankiersfamilie Rothschild errichtet - deren charakteristische Architektur können Sie hier noch heute sehen! Einst war es ein wirtschaftliches Kraftzentrum, das die örtliche Industrie weitgehend antrieb, und erinnert noch heute an die Bedeutung von Ostrava in der Geschichte.

Der Landek Park ist ein beeindruckendes Ausflugsziel, das das Erbe des Bergbaus in Ostrava zelebriert. Hier können Besucher das größte Bergbaumuseum des Landes erkunden und eine faszinierende Landschaft aus Archäologie und Geologie entdecken, die durch interaktive Erlebnisse zum Leben erweckt wird. Nehmen Sie an einer Führung durch das Bergwerk Michal teil und tauchen Sie in die Geschichte ein - ein unvergessliches Erlebnis!

Mijnbouw in Ostrava, Foto: Jiří Zerzoň

Nach einer langen Zeit der Stagnation entwickelt sich Ostrava nun zu einem attraktiven Reiseziel, das von kulturellen Aktivitäten nur so strotzt. Im Mittelpunkt dieser Wiederbelebung stehen der Bolt Tower, der nach dem jamaikanischen Sprinter Usain Bolt benannt ist, das Forum Nová Karolina, eines der größten Einkaufszentren der Tschechischen Republik, und die Stodolní Straße mit ihren zahlreichen Bars, Clubs und Restaurants, in denen Sie nachts viel unternehmen können


Ostrava, Foto: CzechTourism

Obwohl die Stodolní-Straße, auch bekannt als "die Straße, die niemals schläft", für Kinder nicht geeignet ist, ist Ostrava sicherlich ein geeignetes Ziel für einen Familienausflug. Auch die verschiedenen (Bergbau-)Museen der Stadt sprechen Kinder an – und wie wäre es mit dem schönen Zoo Ostrava? Vor allem für Kinder ist der Zoo von Ostrava - einer der größten Zoos in Mitteleuropa - ein Muss, denn hier können die Besucher wunderschöne Tiere aus allen Teilen der Welt bestaunen. Entdecken Sie, wie sich diese traditionelle Bergbaustadt zu einem aufregenden Kulturzentrum entwickelt hat, das Sie so schnell nicht vergessen werden!


Über den Autor
Ich heiße Jellie van der Veen-Banga. Meine Leidenschaft für die Tschechische Republik entstand vor Jahren, als ich 2005 zum ersten Mal mit meinem Mann und drei Töchtern in die Tschechische Republik fuhr. Nach diesem ersten Urlaub waren wir für immer in die Tschechische Republik verliebt. Das war der Beginn von CeskySight. CeskySight hat sich mittlerweile zu einer kompletten Reiseorganisation mit mehreren Mitarbeitern entwickelt. Meine Leidenschaft ist zu meinem Beruf geworden und das freut mich sehr. Über diese Seite teile ich mein Wissen und meine Erfahrung mit Ihnen.
Kommentar schreiben