Sieben gute Gründe für einen Urlaub in der Region Lipno

Sieben gute Gründe für einen Urlaub in der Region Lipno

Die Region rund um den tschechischen Stausee Lipno ist seit der Entstehung des Stausees Mitte des vorigen Jahrhunderts ein beliebtes Urlaubsziel. Zu Beginn insbesondere bei den Tschechen, aber inzwischen wissen auch Gäste aus anderen Ländern, wie schön dieses Gebiet ist. Lesen Sie diesen Artikel, der sieben gute Gründe anführt, einen Urlaub in oder rundum Lipno zu erleben!

1. Der Stausee Lipno

Stausee, Foto: Libor Svacek, CzechTourism

Zunächst ist da natürlich der Stausee Lipno selbst. Der Bau dieses großen (immerhin vierzig Kilometer langen) Stausees begann im Jahr 1951 und war knapp zehn Jahre später beendet. Seitdem ist der Stausee zu einem beliebten Ausflugs- und Urlaubsziel geworden. Das ist auch gar nicht so überraschend, wenn man sieht, wie viele Wassersport- und Entspannungsmöglichkeiten sich hier bieten. Seine besondere Anziehungskraft hat der See seiner wunderschönen Lage im Nationalpark Šumava zu verdanken. 

2. Lipno nad Vltavou

Radfahren Lipno Stausee, Foto: CzechTourism

Zugegeben, Lipno nad Vltavou kann dem Charme der jahrhundertealten Städtchen, die anderswo in Tschechien in großer Zahl zu finden sind, nicht das Wasser reichen. Die kleine Stadt Lipno wurde erst Mitte des vorigen Jahrhunderts gleichzeitig mit dem Stausee Lipno gebaut. Dennoch ist Lipno ein Touristenmagnet, insbesondere, weil es der perfekte Standort für einen wunderschönen Urlaub ist. Überlegen Sie sich einmal – zum Einen gibt es hier den Stausee Lipno mit seinen vielen Wassersportangeboten und weiteren Erholungsmöglichkeiten; zweitens befinden Sie sich in einer Umgebung, wo Kultur und Naturschönheiten im Überfluss vorhanden sind. Und dadurch ist Lipno selbst ohne historischen Stadtkern auf jeden Fall die Mühe wert.

3. Der Nationalpark Šumava

Šumava, Foto: Pavel Ouředník, CzechTourism

In Tschechien gibt es insgesamt vier Nationalparks; der größte ist der Nationalpark Šumava (Böhmerwald). Das Besondere an diesem Park ist, dass er bis 1990 nicht für die Öffentlichkeit zugänglich war. Im gleichen Jahr wurde er zum UNESCO-Biosphärenreservat ernannt. Was gibt es hier? Ein wunderschönes unberührtes Stück Südböhmen, das unbedingt sehenswert ist und wo erfahrene wie auch unerfahrene Wanderer das ganze Jahr hindurch ganz wunderbar ihrem Hobby nachgehen können.

4. Das Schloss Hluboká (Hluboká nad Vltavou)

Schloss Hluboká, Foto: Libor Svácek, CzechTourism

Wenn Sie Ihren Urlaub in einem Ferienhaus in der Region Lipno verbringen, dann dürfen Sie sich das Schloss Hluboká (Frauenberg) auf keinen Fall entgehen lassen. Dies ist nun wirklich ein echtes Schloss, so wie man es sich vorstellt, komplett mit Türmen und Zinnen. Als Vorbild für dieses märchenhafte Schloss, dessen Bau um 1840 abgeschlossen war, diente Windsor Castle in England. Wenn man dieses imposante Beispiel beeindruckender Baukunst besucht, sollte man eine Führung mitmachen; zwar bekommt man dabei „nur” zwanzig der insgesamt über hundert Zimmer zu sehen, kann sich aber durchaus einen guten Eindruck davon verschaffen, wie sich das Leben in diesem Märchenschloss damals abgespielt hat.

5. Český Krumlov

Český Krumlov, Foto: Aleš Motejl, CzechTourism

Wenn es eine Stadt in Südböhmen gibt, die Sie auf keinen Fall verpassen dürfen, dann ist es das frühmittelalterliche Český Krumlov (Krumau). Mit ihrer Lage an der immer rauschenden Moldau und im Schatten ihrer charakteristischen Burg zieht diese Stadt  zu Recht jedes Jahr viele Touristen an. Selbstverständlich besuchen Sie hier auch das Schloss, das den Anblick dieser charmanten Stadt so stark bestimmt, die übrigens als Kulturdenkmal auf der Liste des UNESCO-Welterbes geführt wird. Die St.-Veit-Kirche ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Außerdem können Sie wunderbar durch die stimmungsvollen Straßen der historischen Altstadt spazieren – und vielleicht möchten Sie auch ein Getränk auf einer der vielen Terrassen genießen, entweder am Fluss oder im Herzen der Stadt?

6. Das Wintersportgebiet Kramolin

Schlittschuhlaufen Lipno-See, Foto: CzechTourism

Der Stausee Lipno und seine Umgebung sind auch im Winter ein ideales Urlaubsziel. Wenn der See gefroren ist und Schnee liegt, fühlt man sich hier wie im Märchen. Kramolin liegt in der Nähe von Lipno nad Vltavou und bietet eine breite Palette an Wintersportarten. Ski und Snowboard fahren, Schlittschuh laufen und Langlaufen; Sie können aber auch Eisfischen oder eine Tour mit Schlittenhunden machen. Kramolin ist ein übersichtliches (und bezahlbares!) Skigebiet, das sich insbesondere ideal für Anfänger sowie für Familien mit kleinen Kindern eignet.  

7. Das Kloster von Zlatá Koruna

Kloster von Zlatá Koruna, Foto: CzechTourism

Das Zisterzienserkloster Zlatá Koruna (Goldenkron) liegt etwa 10 Autominuten von Český Krumlov (Krumau) entfernt im Naturreservat Blanský Les. Der Name des Klosters („Goldene Krone“) ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass hier ein Dorn aus dem Dornenkranz von Christus aufbewahrt wird. Ein Ausflug in dieses Kloster lohnt sich für alle, die sich für Geschichte und Kultur interessieren. In diesem Naturreservat befinden sich ebenfalls die Überreste des (niemals fertiggestellten) gotischen Klosters Kuklov (Kugelweid) und die Schlossruine von Dívči Kámen (Maidstein). 

 

Über den Autor
Ich heiße Jellie van der Veen. Meine Leidenschaft für die Tschechische Republik entstand vor Jahren, als ich 2005 zum ersten Mal mit meinem Mann und drei Töchtern in die Tschechische Republik fuhr. Nach diesem ersten Urlaub waren wir für immer in die Tschechische Republik verliebt. Das war der Beginn von CeskySight. CeskySight hat sich mittlerweile zu einer kompletten Reiseorganisation mit mehreren Mitarbeitern entwickelt. Meine Leidenschaft ist zu meinem Beruf geworden und das freut mich sehr. Über diese Seite teile ich mein Wissen und meine Erfahrung mit Ihnen.
Kommentar schreiben