Industrielles Erbe der Tschechien
11 januari 2022 
14 min. read

Industrielles Erbe der Tschechien

Industrielles Erbe

Möglicherweise kann nicht jeder eine Verbindung zwischen den Begriffen “Industrie” und “Charme” sehen. Tatsächlich trifft dies jedoch für zahlreiche Orte in der Tschechien zu. Die Entstehung der Tschechien wurde von der Notwendigkeit, den kriegsbedingten Verfall zu überwinden, begleitet und sowohl das Tempo als auch der Ideenreichtum, mit dem die Produktion in Gang kam, sind atemberaubend. Die Textil-, Glas- und Schuhindustrie gehörten zu den weltweit fortschrittlichsten. Das Gleiche galt für die tschechoslowakische Rüstungsindustrie.

Die Blütezeit der tschechischen Unternehmen war voll von allerlei Geschichten. Nehmen wir die Geschichte des Schuhmachers Baťa, der buchstäblich die Welt “beschuhte” und Zehntausenden Menschen Arbeit gab. Oder betrachten wir die Geschichte der Marke Škoda. Vor dem Krieg war ihre Position unerschütterlich, später sank jedoch die Nachfrage nach Waffen. Škoda nahm dies zum Anlass für eine neue Expansion - man begann mit der Produktion von Lokomotiven und Autos (erst Dampf, später Elektro). Schließlich ging man zu Flugzeugen, Oberleitungsbussen und Brücken, sogar der ersten vollständig verschweißten Brücke der Welt, über. Doch Škoda und Baťa waren nicht die einzigen expandierenden tschechischen Marken.

Tschechisches Familiensilber

1 Technikmuseum Tatra in Kopřivnice

Foto: RadioMuseum

Die Marke Tatra steht für den zweitältesten Automobilhersteller der Welt. Bereits 1897 wurde hier das erste Auto hergestellt. Noch heute genießt diese Marke hohes Ansehen im Bereich der Lastkraftwagen; sie ist bestens bekannt von der Rallye Dakar. Alles Wissenswerte über die Geschichte der Marke Tatra erfahren Sie im Technikmuseum Tatra in Kopřivnice.

Entfernung von Prag 358 km
Möchten Sie mehr Informationen? www.tatramuseum.cz

2 Škoda Museum in Mladá Boleslav


Der Siegeszug der Tschechischen Autos der Marke Škoda begann im Jahr 1925, als der Konzern den Automobilhersteller Laurin & Klement in Mladá Boleslav übernahm. Derzeit gehört Škoda zu den bekanntesten und meistverkauften Marken auf dem Weltmarkt. Im Škoda Museum in Mladá Boleslav lernen Sie auf anschauliche Weise die Geschichte dieser Weltmarke kennen. Die modern konzipierte Ausstellung befindet sich auf einem 1.800 m2 großen Ausstellungsgelände, ausgestattet mit einer multifunktionalen Halle und einem Restaurant.

Entfernung von Prag 64 km
Möchten Sie mehr Informationen? museum.skoda-auto.cz

3 Jawa Museum in Konopiště

Foto: Posazavi

Das Unternehmen der Herren Janeček und Wanderer - die ersten Buchstaben ihrer Namen ergeben den Markennamen Jawa - konzentrierte sich zunächst auf die Rüstungsproduktion, verlagerte jedoch nach Rückgang des Interesses ihren Schwerpunkt auf die Motorrad- und Autoproduktion. Motorräder der Marke Jawa sind noch immer sehr beliebt und überaus erfolgreich bei Enduro-Rennen, aber auch wohlbekannt von der Rallye Dakar. Im Jawa Museum in Konopiště (in der Nähe des Landschlosses Konopiště) können Sie rund 200 historische Motorräder bewundern.

Entfernung von Prag 47 km
Möchten Sie mehr Informationen? jawamuzeumkonopiste.business.site

4 Schuhmuseum Baťa in Zlín


In der tschechien ist der Name Baťa noch immer der Inbegriff für erfolgreiches Wirtschaften, gepaart mit sozialem Engagement und Empathie. Der weltweit erfolgreiche Schuhgigant errichtete Häuser, Schulen und Krankenhäuser für seine Mitarbeiter und diskontierte nach dem Zweiten Weltkrieg seine Waren auf den halben Preis, statt massenhaft Arbeiter zu entlassen. Der Charakter, den Baťas Genie der Stadt verliehen hat, ist noch heute deutlich sichtbar. Das interessante Zlín-Museum "Building No. 14" des Baťa-Instituts, das sich in einem der von Baťa seinerzeit errichteten Gebäude befindet, bietet eine faszinierende Reise durch die Geschichte der Marke sowie der Familie Baťa. Enthusiasten können ebenfalls den bekannten Wolkenkratzer besichtigen, der einst aufgrund seiner technischen Features für Erstaunen sorgte. Die Hauptattraktion ist ein autonom klimatisiertes mobiles Büro in einem Aufzug, das sogar ein Waschbecken mit heißem Wasser enthält.

Entfernung von Prag 300 km

Möchten Sie mehr Informationen? www.14-15.cz

5 Budvar Brauerei in České Budějovice

Bier

1930 wurde die eingetragene Schutzmarke Budvar durch die Verbindung der beiden tschechischen Wörter Budějovický und pivovar (Brauerei) gegründet. Ihr herausragender internationaler Erfolg inspirierte die örtliche Verwaltung, diese in den Namen der Brauerei zu integrieren. Als Tourist können Sie die Budvar Brauerei in České Budějovice besichtigen und den Herstellungsprozess des weltberühmten Lagerbiers bewundern. Die Exkursion, die in sieben Sprachen angeboten wird, wird durch eine Bierverkostung abgerundet. Probieren Sie das echte südböhmische Rezept, dessen Ursprünge bis ins 13. Jahrhundert zurückreichen.  

Entfernung von Prag 144 km

Möchten Sie mehr Informationen? www.visitbudvar.cz

6 Brauerei Museum Pilsner Urquell in Pilsen

Foto: Reizen en Reistips

Die berühmteste Marke tschechischen Bieres wurde 1842 in Pilsen geboren. Mit nur minimaler Übertreibung wird Pilsen als die Welthauptstadt des Bieres bezeichnet. Pilsner Urquell ist ein Bier, das sowohl von Experten als auch von gewöhnlichen Biertrinkern auf der ganzen Welt geschätzt wird. Im Brauerei Museum in Pilsen erfahren Sie die Geschichte des Bieres von seiner Entstehung bis zur Gegenwart. Diese Ausstellung ist bisher weltweit unübertroffen. Sie entdecken die Geschichte der Pilsner Pubs, dürfen die komplette Einrichtung der Brauerei, einschließlich des Labors, besichtigen und lernen zudem einige Bierspezialitäten kennen. Zu guter Letzt werden Sie mit dem berühmten lokalen Gebräu verköstigt.

Entfernung von Prag 92 km

Möchten Sie mehr Informationen? www.prazdrojvisit.cz

7 Technisches Nationalmuseum in Prag

Techniekmuseum Praag

Die einzigartigen Artefakte in den gewaltigen Räumlichkeiten des Technischen Nationalmuseums in Prag lassen Sie in die Geschichte des Automobils, des Motorrads, der Luftfahrt sowie des Schiffs- und Eisenbahnverkehrs in den tschechischen Ländern eintauchen. Zusätzlich können Sie die Ausstellungen der Druckerei, des Fotostudios, “Chemie um uns herum”, Zeitmessung, Metallurgie, Interkamera, Spiele Merkur, Architektur, Ingenieurwesen und Design oder des Fernsehstudios besuchen. Eine weitere interessante Ausstellung zeigt Ihnen die Geheimnisse des Erz- und Kohlebergbaus. Auch hier können Sie an einer Führung teilnehmen.

 Möchten Sie mehr Informationen? www.ntm.cz

8 Technisches Museum in Brno

Foto: Go To Brno

Das Technische Museum in Brno präsentiert Ihnen eine breite Palette mit 17 permanenten und zahlreichen wechselnden Ausstellungen. Sie lernen die Geschichte der Optik und der Computertechnik kennen, Sie unternehmen eine Zeitreise von den ersten TomToms bis zur heutigen Computertechnologie und lassen sich von historischer Stereovision, historischen Autos, Wassermotoren, dem Salon der mechanischen Musik, Brno auf zwei Rädern, Flugzeugtriebwerken, Metallguss, antikem Besteck und anderen Schätzen der Vergangenheit verzaubern.  

Entfernung von Prag 92 km

Möchten Sie mehr Informationenwww.technicalmuseum.cz

9 Dolní Vítkovice und Landek Park in Ostrava


Seit dem Mittelalter gehören Bergbau und Metallurgie zur tschechischen Tradition. Im nordböhmischen Ostrava, einer für den Bergbau bekannten Stadt, wurde ein einzigartiger Erlebnispark errichtet. Sie können Schmelzöfen besichtigen und sich hautnah in die einstigen Bergarbeiter hineinversetzen. Bis hin zu den Umkleideräumen der Minenarbeiter und einer authentischen Fahrt in einer originalen Lore erleben Sie hier den echten Bergbau. Unternehmen Sie eine Fahrt in einer funktionstüchtigen, von Fuhrwerken gezogenen Grubenlokomotive, mit der die Bergarbeiter einst in die Minen transportiert wurden. Erfahrene Bergleute geleiten Sie durch die 250 m langen Bergwerksstollen. In den Wissenschaftszentren der Big and Small World of Technology lernen Sie auf spielerische Weise interessante Fakten aus Wissenschaft und Technik, komplett mit dem Mysterium der Erfindung der Dampfmaschine bis zur Gegenwart, kennen. Lieben Sie Industriedenkmäler, wird Ihnen die Techno-Route in Ostrava gefallen. Sie verbindet Gebäude mit technischem Hintergrund, die mit der Tradition des Bergbaus, der Metallurgie, des Schienenverkehrs, der Autoindustrie und ebenso mit Feuerwehrausrüstung, der Bierbranche sowie der militärischen und landwirtschaftlichen Geschichte verknüpft sind.

Entfernung von Prag 373 km

Möchten Sie mehr Informationen? www.dolnivitkovice.cz

Die Welt der Technologie in Ihren Händen

Es gibt zahlreiche weitere namhafte tschechische Marken - Moser Glas, Solo Sušice Zündhölzer, Koh-I-Noor Hardtmuth Stifte, den unverwechselbaren Becherovka-Likör, Maschinenbau-Produkte von ČKD und viele andere. In den tschechischen Technikmuseen können Sie ihre Geschichten kennenlernen, begleitet von Erzählungen über Menschen und erstaunliche Produkte.

Über den Autor
Als Content Manager unterstütze ich Jellie bei der Erstellung von Newslettern, Blogposts, Social Media und allem was dazugehört. Da ich zwei Studiengänge im Tourismusbereich absolviert habe, fühle ich mich hier rundum wohl. Jellie, die echte tschechische Kennerin, mit großer Begeisterung für das Land, hat mich jetzt damit angesteckt! Die schönen Skigebiete, Nachbarschaften und die tschechische Kultur haben meine Aufmerksamkeit erregt. Ich freue mich, dass ich mein touristisches Wissen in der Praxis anwenden und zu diesem tollen Unternehmen beitragen kann.
Kommentar schreiben