Bootfahren auf der Moldau

Bootfahren auf der Moldau im Sommer ist ein wahrer Genuss. Natur, Kultur und Entspannung vereinen sich zu einem lebendigen Erlebnis für die ganze Familie. Wir erzählen dir, warum man in diesem Sommer unbedingt die Stromschnellen von Český Krumlov erkunden sollte!

Rafting in Český Krumlov

Die Besitzer des ältesten Rafting-Unternehmens der Stadt sind sich einig: Es gibt kaum etwas Schöneres, als das magische Český Krumlov vom Wasser aus zu erleben. Heute ist Český Krumlov eine der beliebtesten Gegenden Tschechiens für Urban Rafting. Maleček Rafting kennt die Tradition gut, da das Unternehmen von Anfang an dabei war. Maleček ist der älteste Bootsverleih in Český Krumlov und bringt seit über 30 Jahren die Erfahrung, Tradition und Professionalität eines Familienunternehmens in den Raftingsport ein.  

Sie bieten von Mai bis September Touren (inklusive Transport zu und von den Start- und Endpunkten) an. Die Touren bieten Platz für bis zu 400 Personen pro Tag in einer Mischung aus Kanus und Schlauchbooten. Du erhältst alles, was du für ein unvergessliches Erlebnis benötigst. Paddel, Schwimmwesten und wasserdichte Taschen werden ohne zusätzliche Kosten zur Verfügunggestellt. 

Die Rafting- und Kanuausflüge führen dich entlang schöner Landschaften. Prominente Beispiele sind die historischen Brücken, die Pfarrkirche St. Veit, die Schloss- und Hofgalerien und die historische Brauerei Krumlov. Unterwegs gibt es Erfrischungen am Ufer der Moldau. Die Tagesausflüge bieten Flussfahrten in einer unterhaltsamen und sicheren Umgebung. Familien- und Anfängerausflüge sowie intensivere Erlebnisse für diejenigen, die nicht den ganzen Tag auf dem Fluss verbringen möchten, aber dennoch ein wenig Adrenalin erzeugen möchten.

Foto: Maleček Rafting

Die Stadt Český Krumlov

Poetisch das Tor zum Böhmerwald genannt, ist Český Krumlov (Krumau auf Deutsch) eine Stadt, in der man entweder leben oder die man zumindest immer wieder besuchen möchte. Umgeben von den Serpentinen der Moldau, war die Stadt einst Sitz vieler mächtiger böhmischer Familien. Heute befinden sich im Zentrum ein Denkmalschutzgebiet, eine große Sammlung zum Werk von Egon Schiele, ein faszinierendes Fotostudio und eines der schönsten Schlösser und Burgen Tschechiens. Dank seines einzigartigen erhaltenen mittelalterlichen Stadtkerns steht Český Krumlov auf der UNESCO-Liste. Lerne Krumau kennen und verliebe dich in die Stadt beim Lesen der folgenden Zeilen.

Schloss Český Krumlov

Der originale Grundriss, die Konstruktion und der Innenausbau des Schlosses Český Krumlov zeigen den Bau vom 14. bis 19. Jahrhundert. Das macht dieses Gebäude zu einem mittelalterlichen Schloss und spektakulären Renaissance-Wohnhaus zugleich. Genieße Rundgänge und besuche die Ausstellung des Schlossmuseums, die dich durch die Zeit bedeutender Adeliger und des wertvollen Schlosspflegers führt. 

Du kannst auch den runden Burgturm besteigen und die bezaubernde Landschaft des Böhmerwaldes betrachten! Unter Anleitung eines erfahrenen Schmieds kannst du in der Schmiede das Arbeiten mit heißem Eisen ausprobieren. Vergiss auch den Bärengraben nicht! Dort lebt derzeit die Bärin Maria Theresia.

Das Egon Schiele Art Center - ein Ort voller Kunst

Egon Schiele war ein österreichischer Maler und Grafiker und Schüler des berühmten Gustav Klimt. Ein Expressionist, in dessen Werk wir provokative Akte, Stadtporträts und eigene Porträts finden. Er lebte und arbeitete in Český Krumlov, weil seine Mutter von dort stammte. Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs gegründet, dokumentiert das Art Center Schieles Leben und Werk auf einer Fläche von dreitausend Quadratmetern. Das Museum ist beheimatet in einer ehemaligen Brauerei aus dem 16. Jahrhundert. Neben Schieles Werk gibt es dort auch Ausstellungen klassischer Kunst und Weltkunst des 20. Jahrhunderts und ein traditionelles Café mit tschechischen Spezialitäten für Künstler.

Foto: Brerosso

Moldau - der allgegenwärtige stille Gesellschafter

Die Moldau. Ein Paradies für Wassersportler, erfahrene und Laien. Der ganzjährig befahrbare untere Bach bietet eine ruhige Sparzierfahrt durch den Nationalpark Böhmerwald, den Stausee Lipno, die durchbrochene Schlucht unter der Teufelsmauer und das tiefe Tal des Budweiser Talkessels. Český Krumlov ist eine Stadt am Fluss, der einst ein wichtiger Handelsweg war. Die Romantiker unter uns werden sicherlich die Aussicht auf Krumau vom Fluss aus genießen. Stell es dir wie Venedig vor! Oder sogar noch besser.

Foto: CzechTourism

Die Innenstadt: auf den Spuren urbaner Architektur

Wandere durch die Innenstadt, die komplett von den Mäandern der Moldau umgeben ist und durch drei Brücken mit den anderen Stadtteilen verbunden ist. Die bemalten Häuser entlang des Platzes Náměstí Svornosti sehen aus wie eine Filmkulisse. Es gibt Gotik-, Renaissance- und Barockhäuser. Sehenswert sind auch die breite Fassade des Renaissance-Rathauses oder der im 19. Jahrhundert errichtete, sechseckige Steinbrunnen um die der Jungfrau Maria geweihte Pestsäule.  

Besuche auch das Foltermuseum mit einer Ausstellung makaberer Figuren. Reist du mit Kindern? Nimm sie mit ins Märchenhaus, das 300 historische Puppen beherbergt. Und wenn du durch Krumlov spazierst, mach einen Abstecher nach Latrán, einem weiteren historischen Viertel. Es befindet sich in der Vorburg, nördlich der Innenstadt und ist mit dem Stadtzentrum durch eine Holzbrücke namens Lazebnický verbunden.

Foto: Trip.com

Museum Fotoatelier Seidel - auf den Spuren der fotografischen Anfänge

Das Museum ist zwei großen Fotografen gewidmet, Josef und František Seidel. Tritt ein und tauche ein in die Atmosphäre alter Negative. Dabei erlebst du die Geschichte der Anfänge der Fotografie noch einmal. Die Ausstellung des Ateliers ist sehr authentisch und umfasst nicht nur Glasnegative und alte Kameras sondern auch Fotografien aus den Chroniken der tschechisch-deutsch-österreichischen Grenzregion vom Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts. Diese einzigartige Sammlung wird durch die persönlichen Tagebücher von Vater und Sohn, deren Notizen, Kundenbücher und die originelle Einrichtung der Wohnung noch attraktiver.

Ausflüge rund um Český Krumlov

Eines der bedeutendsten Kulturdenkmäler in Südböhmen ist das einzige in Betrieb befindliche Zisterzienserkloster in Tschechien, das sich in Vyšší Brod befindet. Besucher können jeden Tag an der tridentinischen Messe teilnehmen. Empfehlenswert ist auch das Kloster Zlatá Koruna, eines der wertvollsten Bauwerke der gotischen Architektur in Mitteleuropa.  

Über den Autor
Als Content Manager unterstütze ich Jellie bei der Erstellung von Newslettern, Blogposts, Social Media und allem was dazugehört. Da ich zwei Studiengänge im Tourismusbereich absolviert habe, fühle ich mich hier rundum wohl. Jellie, die echte tschechische Kennerin, mit großer Begeisterung für das Land, hat mich jetzt damit angesteckt! Die schönen Skigebiete, Nachbarschaften und die tschechische Kultur haben meine Aufmerksamkeit erregt. Ich freue mich, dass ich mein touristisches Wissen in der Praxis anwenden und zu diesem tollen Unternehmen beitragen kann.
Kommentar schreiben